Informationen zum Kunden- und Leads-datenschutz

thin

Informationen zum Datenschutz

Nachstehend finden Sie die gemäß der Datenschutz-Grundverordnung erforderlichen Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Das IFAK Institut arbeitet nach den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu).

Daten von KundenInnen und externen Dienstleistern

Wir speichern und verarbeiten Kontakt- und Kommunikationsdaten von Geschäftspartnern und Geschäftspartnerinnen, z.B. Kunden und Kundinnen und externen Dienstleistern zur Projekt- und Geschäftsabwicklung und zur allgemeinen Kundenkommunikation. Die Speicherung umfasst folgende Daten: Name, Vorname, dienstliche E-Mail-Adresse, dienstliche Telefonnummer, dienstliche Faxnummer, dienstliche Postanschrift sowie projekt- und marktforschungsbezogene Kommunikationsinhalte. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (b) DS-GVO: Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (f) DS-GVO: Unternehmerisches Interesse (Ermöglichung und Abwicklung geschäftlicher Korrespondenz).

Daten von Interessenten und Leads

Auch von Interessenten an unseren Marktforschungsdienstleistungen oder Leads speichern und verarbeiten wir Daten. Diese Daten haben wir entweder öffentlich zugänglichen Quellen entnommen oder von den Betroffenen persönlich erhalten. Die Speicherung umfasst auch hier folgende Daten: Name, Vorname, dienstliche E-Mail-Adresse, dienstliche Telefonnummer, dienstliche Faxnummer, dienstliche Postanschrift sowie marktforschungsbezogene Kommunikationsinhalte. Die Erlaubnis, diese Kontaktdaten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu nutzen, leitet sich von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der DSGVO ab und basiert auf der Wahrung berechtigter Interessen.

Verantwortlicher für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften:

IFAK Institut GmbH & Co. KG

Georg-Ohm-Straße 1

65232 Taunusstein

Deutschland

Für Fragen und Anmerkungen bzgl. des Datenschutzes steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte von IFAK zur Verfügung:

Mirco Felsch

Datenschutzbeauftragter des IFAK Instituts

Tel.: +49-6128/747-0

E-Mail: datenschutzbeauftragter@ifak.com

Gemäß der DSGVO besitzen Sie folgende Rechte…

1. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie können die Berichtigung falscher Daten und die Vervollständigung unvollständiger Daten einfordern.

2. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, bei IFAK zu erfragen, über welche personenbezogenen Daten von Ihnen IFAK verfügt. IFAK muss Ihnen dann diese Daten zur Einsicht zur Verfügung stellen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie können von IFAK verlangen, dass Ihre Daten gelöscht werden, und IFAK ist verpflichtet, diesem Wunsch unverzüglich nachzukommen.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit & Datenportabilität (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht von IFAK zu verlangen, dass Ihre Daten an Sie selbst oder einen von Ihnen benannten Adressaten weitergegeben werden sollen.

5. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei IFAK widersprechen. IFAK wird Sie dann nicht mehr unter Verwendung dieser Daten kontaktieren.

6. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wenden Sie sich bitte bei Fragen, Problemen oder Beschwerden zum Thema Datenschutz zuerst an den Datenschutzbeauftragten von IFAK (datenschutzbeauftragter@ifak.com). IFAK ist allerdings gesetzlich dazu verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde haben. Im Fall von IFAK ist dies der Hessische Datenschutzbeauftragte.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner