Unsere Qualitativen Diving Tools

Sprechen Sie uns an: Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten qualitativen Methode!

Für jede unserer 4 Diving Areas haben wir passende Tools für Sie

Mit unserem umfangreichen Repertoire an qualitativen Off- und Online-Methoden und Tools stehen wir Ihnen für jeden deep dive zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne, welches Tool Ihre Fragestellung am besten beleuchtet.

  • Need State Surfacer,
    Habit & Attitude Explorer,
    Personality Dive
    Mensch
  • Concept Investigator,
    Visionary Idea Expedition,
    Product Use Logbook
    Produkte & Services
  • Brand Core Illuminator,
    Competition Radar
    Marke
  • Message Detector,
    Touch Point Cruise
    Kommunikation

Menschen unterscheiden sich durch ihre Bedürfnisse

Need State Surfacer

Fragestellungen
Bringt die Bedürfnisse der Zielgruppe an die Oberfläche. Psychologische und soziale Motive sowie bisher unerfüllte Needs werden mit dieser Methode sichtbar gemacht.

Eingesetzte Techniken
In Insight Workshops oder Einzelexplorationen werden projektive, kreative und tiefenpsychologische Fragestellungen bearbeitet. Je nach Zielgruppe bieten sich auch Peer-Workshops an.

Habit & Attitude Explorer

Fragestellungen
Erforschung von Lebensgewohnheiten, Verhaltensmustern und Einstellungen der Zielgruppe um Anknüpfungspunkte für Produkte/Services zu identifizieren.

Eingesetzte Techniken
Ethnografische Verfahren wie Mobile Diaries, Home Visits oder auch Online Communities können hier zum Einsatz kommen, um die Menschen in ihrem Alltag und in ihrem gewohnten Umfeld zu begleiten.

Personality Dive

Fragestellungen
Ein tiefer Einblick in die Persönlichkeit: Was macht eine Zielgruppe aus? Wie könnte sie gewonnen oder angesprochen werden? Welche neuen Zielgruppen können identifiziert werden?

Eingesetzte Techniken
Typologien und Persona-Creation im Rahmen von Einzelexplorationen, Gruppendiskussionen oder Online Communities. Besonders gut eignen sich hier integrierte Konzepte mit anschließender Quantifizierung der Typologien.

Tiefliegende Bedürfnisse für innovative Produkte

Concept Investigator

Fragestellungen
Nimmt Konzepte genau unter die Lupe. Direktes Feedback der Zielgruppe für die Konzept(weiter)entwicklung. Zeigt positive Aspekte sowie mögliche Optimierungspotentiale auf.

Eingesetzte Techniken
Dazu wenden wir vielseitige, spannende und kurzweilige Methoden an wie z.B. 2-3 stündigen Gruppendiskussionen oder auch mehrtägige Online-Communities mit der Möglichkeit Ihre Konzepte mit den verschiedensten kreativen, psychologischen und projektiven Verfahren bewerten und einordnen zu lassen.

Visionary Idea Expedition Lab

Fragestellungen
Eine spannende Reise zu den Needs, Wünschen und Ideen Ihrer aktuellen oder auch zukünftigen Kunden. Hier werden in enger Zusammenarbeit mit Ihrer Zielgruppe und auch Mitarbeitern oder externen Experten neue Ideen und Visionen generiert, getestet und weiterentwickelt.

Eingesetzte Techniken
Die Expedition zur Zukunft Ihrer Produkte und Services findet im Rahmen von Kreativ- und Insight-Workshops oder Online Communities statt, in denen auch Elemente des Design Thinkings und Co-Creation-Techniken eingesetzt werden. Projektive Verfahren sorgen dafür, nicht nur an der Oberfläche zu bleiben, sondern ganz tief einzutauchen und zu erforschen, wo die Reise Ihrer Produkte und Services hingehen soll.

Product Use Logbook

Fragestellungen
Nicht nur theoretisch sondern auch praktisch lassen wir Ihre Kunden in unserem Product Use Logbook Ihre neuen oder auch schon bewährten Produkte im Alltag testen.

Eingesetzte Techniken
Damit verbundene ethnografische Insights bekommen wir am besten durch den Einsatz von Mobile-Product-Diaries – oftmals auch angereichert mit direkten Diskussions­mög­lich­kei­ten in Form von Communities, Workshops mit Aufzeichnung der Nutzungsstories oder realen Home Visits.

Markenwahrnehmung im Wettbewerbsumfeld

Brand Core Illuminator

Fragestellungen
Beleuchtet die Marke in all ihren Facetten und aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Welches Image hat die Marke, welche Stärken und Schwächen hat sie und welche Entwicklungspotenziale können identifiziert werden?

Eingesetzte Techniken
Wir gehen dem Markenkern durch Nutzung von Projektivtechniken auf den Grund, die wir innerhalb von Gruppendiskussionen, Brand-Chats, Online-Communities oder auch Einzelexplorationen anwenden.

Competition Radar

Fragestellungen
Ortet die Marke im Wettbewerbsumfeld. Welche Marken befinden sich im direkten Umfeld und wie stehen diese zueinander? Welche Markengruppen bedienen welche Bedürfnisse? Was zeichnet Ihre Marke aus und wie kann sie sich von der Konkurrenz abheben?

Eingesetzte Techniken
Via Gruppendiskussionen oder Online-Communities verwirklichen wir POS-Simulationen oder wenden assoziative Verfahren (Bsp. Chinesisches Portrait) an. Ebenso eignen sich Mappingverfahren, um die Konstellationen im Wettbewerbsumfeld aufzustellen.

Komplexität der Kommunikation beherrschen

Message Detector

Fragestellungen
Nimmt die Kommunikation mit einer Zielgruppe genau unter die Lupe, um sie erfolgreich und gezielt zu gestalten. Dabei werden Fragen beantwortet wie z.B. welche Informationen für die Zielgruppe relevant sind und ob die geplante oder bestehende Kommunikation den Markenkern richtig trifft?

Eingesetzte Techniken
Untersuchung von Kommunikationspräferenzen, Entwicklung und Test von Claims, Messages und Kommunikationskonzepten im Rahmen von Einzelexplorationen, Gruppendiskussionen oder Online-Communities werden dafür angewendet.

Touch Point Cruise

Fragestellungen
Auf unserer Touch Point Cruise erforschen wir, ob die Zielgruppe an den Touch Points erfolgreich angesprochen wird und ob die Kommunikation an allen Touch Points zielgerichtet ist und wie sie positioniert werden müsste.

Eingesetzte Techniken
Auf unseren „Touch Point-Landgängen“ evaluieren wir Kommunikationsmittel durch Gruppendiskussionen, Online-Communities oder Einzelexplorationen.