Unser Hygienekonzept beim Mietspiegel

ifakkMietspiegel Frankfurt

Für die Durchführung des Mietspiegels Frankfurt während COVID-19 ist es zum Schutze aller – unserer Interviewer:innen und der Mieter:innen – ganz wichtig, dass wir alle im Rahmen der Befragung strikt die Hygieneregeln durchgehend und gewissenhaft einhalten.

Nur bei bester Gesundheit
IFAK Interviewer:innen treten den Befragungstag nur bei bester Gesundheit an. Bei Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Fieber oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns sind diese aufgefordert, umgehend zum Arzt zu gehen und sich einen PCR-Test machen zu lassen. Bis das Testergebnis vorliegt, sind die Interviewer:innen verpflichtet, zu Hause zu bleiben.

Immer geimpft oder getestet
Falls Interviewende noch nicht über einen vollständigen Impfschutz verfügen, haben sie einen PCR-Test machen lassen und zeigen den Mietern:Innen vor der Befragung das aktuelle negative Testprotokoll vor. Das Testprotokoll wird in der Regel 48 Stunden anerkannt, danach muss der Test wiederholt werden.

Darüber hinaus gelten folgende Regeln: 

  • Negatives Testprotokoll zeigen: Die Interviewenden legen den Mietern:innen unaufgefordert entweder ihr negatives Testergebnis (maximal 48 Stunden alt) oder den Nachweis über eine vollständige Immunisierung vor.
  • Hust- und Niesetikette einhalten: IFAK Interviewer:innen halten sich strikt daran und neigen sich weg.
  • Handhygiene: Die Interviewer:innen sind aufgefordert, sich regelmäßig, z.B. vor Beginn der Befragung, nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen gründlich die Hände zu waschen.
  • Befragungsequipment: Für die Bedienung des Tablets werden nicht die Finger genutzt, sondern die Antworten werden mit einem Eingabestift eingegeben. Außerdem wird das Befragungsequipment regelmäßig desinfiziert.
  • Abstand und Lüftung: Die Interviewenden halten zur befragten Person immer einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5m ein. Wenn es die Räumlichkeiten der Mieter:innen zulassen, versuchen die Interviewenden das Interview an einem Tisch mit ausreichender Breite in einem gut durchlüfteten Bereich (Balkon, Terrasse, Flur, Treppenhaus) durchzuführen.
  • FFP2-Maske tragen: Die Interviewer:innen tragen während der Befragungen und bei der persönlichen Rekrutierung durchgehend eine FFP2-Maske, unabhängig von den Abstands- und Lüftungsregeln.
  • Kontaktreduzierungen: Zur Kontaktreduzierung sollten möglichst neben der interviewenden und befragten Person während des Interviews keine weiteren Personen zugegen sein. Ausnahmen stellen zum Beispiel– sofern es sich nicht vermeiden lässt – Kinder unter 14 Jahren aus dem Haushalt der befragten Person sowie Ehe- bzw. Lebenspartner.

Mit unseren Regeln können alle Mieter:innen sicher an der Mietspiegelbefragung teilnehmen.

Also, machen Sie mit!

Zurück zum Mietspiegel Frankfurt 2022

Bildquelle: © Anna Shvets – pexels.com