Nachhaltigkeits-Challenge bei IFAK

ifakkIFAK allgemein

Wir bei IFAK haben im Rahmen unserer Nachhaltigkeits-Challenge gemeinsam die Herausforderung angenommen und wollen noch mehr als bisher ressourcenschonender und nachhaltiger werden. Im Rahmen einer Umfragen haben wir 40 gute Ideen, die alle auf verschiedene Dimensionen der Nachhaltigkeit einzahlen, zusammen entwickelt und im Anschluss danach bewertet, welche wir bei IFAK umsetzen wollen.

Hier kommen unsere Top5:

  • Müll reduzieren: Auf Einweg- und Plastikflaschen verzichten und alternative Getränkeangebote schaffen.
  • Strom sparen und Licht ausschalten, abends, übers Wochenende und auf den Toiletten.
  • Wasser sparen und Geschirr in der Spülmaschine und nicht mit der Hand spülen.
  • Recycling und nachfüllbares Büromaterial nutzen.
  • Mit Bedacht heizen und darauf achten, dass Fenster nicht durchgehend geöffnet sind und dadurch die Heizung läuft.

Da jede gute Idee wichtig für die Umwelt ist, wollen wir keine der Vorschläge außer Acht lassen, sondern diese in den IFAK Nachhaltigkeitskodex aufnehmen. Dieser Kodex soll uns helfen, Ressourcen zu schonen und klimaneutraler zu arbeiten. Ziel ist es, Nachhaltigkeit beim Handeln immer mitzudenken. Die IFAK Nachhaltigkeits-Challenge umfasst die 4 Dimensionen Heizung, Strom, Recycling und Biodiversität. Bei endlichen Ressourcen haben wir uns auch ein konkretes Ziel gesetzt: Wir wollen durch nachhaltigeres Verhalten 20% unseres Strom- und Gasverbrauchs einsparen und unseren Beitrag für ein gutes Morgen für alle leisten.

Wir werden hier von unseren Fortschritten regelmäßig berichten!

Bildquelle: © RoadLight  – pixabay.com