DIG-IN – Das Online-Marktforschungstool im Health-Sektor

ifakkHealth & Pharma

Gemeinsam mit dem IFAK Institut für Markt- und Sozialforschung hat der Healthcare Frauen e.V. ein maßgeschneidertes Online-Marktforschungstool für den Gesundheitssektor – DIG-IN – entwickelt. Mit DIG-IN werden einmal jährlich systematisch Daten zu unternehmens- und organisationssoziologischen Aspekten im Gesundheitssektor erhoben.

Digitalisierung als Herausforderung für Führungskräfte
Seit Gründung nehmen die Healthcare Frauen Einfluss auf die Gestaltung des Gesundheitswesens. Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an Führungskräfte. Der Healthcare Frauen e.V. ermittelt mit DIG-IN den Status Quo in der Gesundheitswirtschaft, zeigt neue Wege auf und stößt eine öffentliche Debatte an. Die Kernkompetenz und Aufgabe als Manager/innen ist es, Menschen zu führen. Diese Führungskompetenz muss an den digitalen Wandel adaptiert werden, um die digitale Transformation erfolgreich zu managen. Das Gelingen dieser Transformation ist für HCF eine Frage der Führung und des Mindset!

Tool-Entwicklung zusammen mit dem IFAK Institut
Das Anliegen des Vereins ist es, in einer Zeit des Umbruchs die notwendige Veränderung von Führungs- und Unternehmenskultur systematisch zu begleiten. Gemeinsam mit dem IFAK Institut für Markt- und Sozialforschung haben die Healthcare Frauen exklusiv für den Gesundheitssektor ein maßgeschneidertes Online-Marktforschungstool entwickelt: DIG-IN (DIGitale INovation, to dig in – tauch ein, sei dabei). Eine qualitative Fokusgruppe aus 15 Geschäftsführerinnen hat sieben Thesen bzw. Hypothesen aufgestellt, die mit DIG-IN aufgegriffen, untermauert und überprüft werden sollen.

Mehr Infos zu DIG-IN 

Bildquelle: ©geralt – Pixabay.com
Bildquelle: ©Healthcare Frauen e.V.