Freie Flughafen Interviewer/in München gesucht (m/w/d)

Für unsere Befragungen am Flughafen München suchen wir freiberufliche Interviewer*innen mit und ohne Erfahrung!

heavy

Freie Flughafen Interviewer in München gesucht (m/w/d)

IFAK führt im Auftrag von bekannten Unternehmen eine Vielzahl von Befragungen am Flughafen München durch. Als Freelancer Flughafen Interviewer in München (m/w/d) wäre es u.a. Ihr Auftrag, Passagiere zu ihrer Flugreise zu befragen.

Alles auf einen Blick für Ihren

Freelancer Job als Flughafen Interviewer München

Beginn: ab sofort

Art der Tätigkeit: freiberuflich / Freelancer

Standort: aus der Region Freising und München

Zeit: ganzjährig, zeitlich flexibel

Erhebungsart: Befragung mit Tablet

Voraussetzungen als Flughafen Interviewer in München

Zur Durchführung von Befragungen am Flughafen München suchen wir ab sofort zuverlässige Flughafen Interviewer in München auf freiberuflicher Basis.

  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sehr gerne weitere Sprachen
  • eine offene und kontaktfreudige Art
  • gute Umgangsformen
  • gute Allgemeinbildung
  • höchste Zuverlässigkeit
  • zeitliche Flexibilität auch innerhalb der Woche
  • Einsätze richten sich nach dem Flugaufkommen

Was wir Ihnen als freier Flughafen Interviewer in München zusichern

Gehen Sie einer interessanten und eigenständigen Tätigkeit als Freelancer Flughafen Interviewer (m/w/d) in München nach. Befragen Sie Fluggäste zur Flugreise.

  • attraktives Honorar 18 Euro
  • Übernahme der Fahrtkosten
  • umgehende Vergütung
  • kurzfristige Abnahme
  • regelmäßige Auftragsoptionen
  • moderne Befragungstechnik mit Tablet
  • flexible Interviewzeiten in Absprache
  • angenehmes internationales Flair am Flughafen

Auch ein Flughafen muss seine zukünftige Entwicklung planen. Dafür werden verlässliche Zahlen benötigt, z.B. zu folgenden Fragen.

01

Wie sind die Passagiere an den Flughafen gekommen?

Sind die Passagiere mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen angereist oder mit einem Taxi? Oder ist der Passagier mit einem anderen Flug angereist und steigt in München um?
02

Ausbau der Parkflächen

Reisen die Passagiere mit dem eigenen Auto an und benötigen für ihre Reisezeit einen Parkplatz am Flughafen oder im Umkreis?
03

Gepäck & Co.

Reisen die Passagiere mit großem Gepäck an, das aufgegeben wird oder beschränken sie sich auf Handgepäck?
04

Mitreisende & Kinder

Wie viele Mitreisende kommen am Flughafen an? Wie viele sind davon Kinder unter 12 Jahren oder auch älter über 75 Jahre.

An einem internationalen Flughafen wie München ist kein Tag gleich!

Trotzdem beispielhaft ein Einsatztag eines Interviewers oder einer Interviewerin
Ankommen am Flughafen, Tagesausweis abholen, Sicherheitskontrolle & Besuch im Interviewer-Büro.
Interview-Aufträge abholen und direkt zu den Gates, um die ersten Passagiere zu befragen.
Geschäftsreisende, Rentner, Teenager, Promis, Sportler…für uns sind alle gleich. First Class, Business, Economy – egal welche Nationalität wir befragen alle.
Für Entspannung und einen netten Plausch mit anderen Interviewern und den Koordinatoren ist immer eine kleine Lücke.

Einzigartiger Einsatzort

Internationales Flair am Flughafen München

Der Flughafen München – einer der größten internationalen Flughäfen in Deutschland – steht nie still. Ca. 3 Millionen Passagiere zählt der Flughafen aktuell wieder pro Monat. Fast 300.000 Flugzeuge starten und landen pro Jahr in München. Mehr als 210 Destinationen in 63 Ländern lassen sich über den Flughafen München direkt erreichen.
Genauso vielfältig wie der Flughafen selbst, sind auch
die Reisenden, die aus allen Herrn Ländern kommen. Manche reisen an, andere ab oder wieder andere sind nur auf der Durchreise und warten auf einen Anschlussflug.

Höchste Zuverlässigkeit ist gefordert

Sicherheit geht am Flughafen vor

Als Interviewer oder Interviewerin ist es ihr Auftrag, einen kleinen Teil dieser Passagiere zu befragen. Da die Befragungen im Sicherheitsbereich in den Terminals und an den Gates stattfinden, benötigen alle Interviewer und Interviewerinnen einen Flughafenausweis.
Außerdem müssen alle durch die Sicherheitskontrolle für interne Flughafen-Mitarbeitenden. In den ersten Tagen werden die neuen Interviewer und Interviewerinnen durch einen Koordinator begleitet.

Der Reisende steht im Fokus

Sie führen die ersten Interviews mit Passagieren

In unserem Büro am Flughafen finden die Einsatzplanungen und auch die Ausgabe der Tablets statt. Auf diesen Tablets ist der Fragebogen programmiert. Sie müssen nur die Fragen und die vorgegebenen Antworten vorlesen und je nach Antwort des Befragten das zutreffende anklicken. Übrigens der Fragebogen ist immer gleich – unabhängig davon, ob Sie die Passagiere auf einem Flug nach Asien, Afrika, Südamerika und innerhalb von Europa befragen.
Für Sie als Interviewer oder Interviewerin wird´s jetzt spannend: Sie erhalten ihre Auftragsliste, also eine Liste mit Flügen auf denen Passagiere befragt werden sollen und die Gates an denen die Flüge starten. Auch die Anzahl an Interviews, die pro Flug geführt werden sollen, ist vorgegeben.

Internationale Reisende fordern unseren Flexibilität

Deutsch, Englisch und jede weitere Sprache

Je nach Anzahl der zu realisierenden Interviews pro Flug führen Sie die Befragung an den Gates zu zweit, in einer Gruppe oder manchmal auch alleine durch. Die Befragung dauert pro Person ca. 5 Minuten und wird meist auf Deutsch oder Englisch geführt. Jede weitere Sprache ist immer herzlich Willkommen. Auf dem Tablet ist der Fragebogen übrigens in verschiedenen Sprachen verfügbar.
Beim Interview müssen Sie sich flexibel auf die Situation und ihren Gesprächspartner einstellen. Sind die geforderten Interviews an dem Gates geführt, geht es auch schon zum nächsten Flug. Wir versuchen die Laufwege zwischen den Flügen möglichst gering zu halten, aber der Münchner Flughafen ist groß und bietet damit auch viel Gelegenheit, sportlich fit zu bleiben.

Die Welt ist zu Gast am Flughafen

Geschäftsreisende, Sportler, Promis, Rentner

Jeder abfliegende Passagier hat eine Chance, befragt zu werden, denn wir interviewen auf allen Flügen – egal, ob Linienflug oder Charter, Lang-, Mittel- oder Kurzstrecke. Wir befragen alle Altersgruppen vom Teenager bis zum Rentner und alle Nationen, egal woher die Passagiere kommen.
Einige Überraschungen können da an einem Tag am Flughafen schon dabei sein: Sie interviewen vielbeschäftigte Geschäftsreisende, Reisende eines Junggesellenabschieds, genauso wie die in München häufig anzutreffenden A-, B- und C-Promis. Auch die Sportler vom FC Bayern München werden von uns immer wieder zum Interview gebeten.

Ein interessanter Tag am Flughafen geht zu Ende

Ihr Koordinator ist immer für Sie da

Es gibt immer wieder kleine Pausen für einen Kaffee oder ein entspanntes Gespräch mit den anderen Interviewern oder dem Koordinator in unserem Büro. Gerade am Anfang haben Interviewer meist viele Fragen. Sprechen Sie bitte direkt unseren Koordinator vor Ort an. Er oder Sie können ihnen immer helfen. Am Ende der Schicht geht’s wieder zurück ins Büro und sie können ihr Tablet abgeben.
Für viele Interviewer steht jetzt Chillout an. Auch hierfür bietet der Flughafen viele Gelegenheiten, z.B. mit einem Besuch im Biergarten Airbräu oder bei den vielen Events wie bei Public Views von Sportveranstaltungen, dem nahegelegenen Kletterpark oder der Surfwelle.
Klingt spannend! Dann bewerben Sie sich um ein Auftrag als Freelancer Interviewer oder Interviewerin am Flughafen!

FAQs

Warum ist Englisch so wichtig?

Mit internationalen Fluggästen kommunizieren


Um die Befragung auch mit internationalen Fluggästen durchführen zu können, muss neben fließenden Deutschkenntnissen auch zwingend Englisch gut beherrscht werden – weitere Fremdsprachen sind selbstverständlich gern gesehen, aber keine Voraussetzung.

Wozu brauche ich einen einwandfreien Leumund?

Zutritt zum Sicherheitsbereich


Für jede/n InterviewerIn ist vorweg eine Zuverlässigkeitsüberprüfung (u.a. inklusive der Überprüfung der polizeilichen Führungszeugnisse an den bisherigen Wohnsitzen der letzten 10 Jahre im In- und Ausland) notwendig. Diese wird vom Luftamt abgefragt. Sie müssen als Interviewer*in hier nicht selbst tätig werden. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie die Erlaubnis für eine Zutrittsberechtigung (Ausweis) für den Sicherheitsbereich.

Warum kommt nur eine freiberufliche Tätigkeit in Frage?

Freiberuflichkeit ist Grundvoraussetzung


Die Tätigkeit bei uns erfolgt ausschließlich auf Basis freier Mitarbeit. Für diese Tätigkeit können wir keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung (Teilzeit/Minijob) anbieten.

Welche Honorarsysteme gibt es?

Guter Verdienst


Zum Thema Abrechnung/ Honorar geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch Auskunft.

Was ist zu tun, wenn Sie nicht aus einem europäischen Land kommen?

Arbeitserlaubnis für eine freie Mitarbeit


InterviewerInnen mit einer Nationalität aus Nicht-EU bzw. Nicht-EWR-Staaten benötigen zwingend eine Arbeitserlaubnis für eine freie Mitarbeit. Als Institut brauchen wir also von Bewerbern aus Nicht EU-Staaten eine Kopie des Passes plus Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung mit Erlaubnis für freie Mitarbeit.

Jetzt Bewerben als freier Flughafen Interviewer München gesucht (m/w/d)

Hier können Sie sich ganz einfach, um die Auftragsvergabe bewerben!

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.







    Für Ihre Fragen

    Interessiert?

    Wir freuen uns schon jetzt drauf, von Ihnen zu hören.

    Bewerbungen um die Auftragsvergabe mit Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer E-Mail Adresse und Telefonnummer gerne über das Kontaktformular oben.

    Sie haben Fragen?

    Ihre Fragen beantwortet gerne

    Désirée Siyum

    Koordinatorin

    Telefon: 0151-47778936

    bewerbung-muc@ifak-traffic.com