Informationen zum Datenschutz

Die Sicherheit Ihrer Daten

Informationen zum Datenschutz

Die Befragung, an der Sie teilnehmen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Dabei legen wir insbesondere sehr viel Wert auf einen bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Das IFAK Institut, das für die Durchführung dieser Befragung für die Deutsche Rheuma Liga verantwortlich ist, arbeitet nach den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu), d.h. Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen dieser Studie an IFAK übermittelt werden, werden gemäß der in der DSGVO und dem BDSG-neu vorgesehenen Regeln behandelt.

Damit Sie dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vertrauen können, haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengestellt:

Die einzige datenschutzrechtlich relevante Information, die von Ihnen an IFAK übermittelt wird, ist Ihre IP-Adresse. Diese nutzt IFAK, um abzugleichen, ob nicht mehrere Befragungen unter derselben IP-Adresse durchgeführt werden. Mit Ihrem Einverständnis, das Sie uns durch die Teilnahme an der Befragung erteilen, wird IFAK Ihre IP-Adresse zum Zweck der Durchführung der Studie verarbeiten.

Die Befugnis dazu ergibt sich dementsprechend aus Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), nämlich der von Ihnen gegebenen Einwilligung. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

Im Rahmen der Studie werden keine Cookies gesetzt.

Verantwortlicher für die Durchführung dieser Studie und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften:
IFAK Institut GmbH & Co. KG
Georg-Ohm-Straße 1
65232 Taunusstein

Für Fragen und Anmerkungen bzgl. des Datenschutzes steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte von IFAK zur Verfügung: 
Herr Gerd Sopp
Datenschutzbeauftragter des IFAK Instituts
Tel.: 06128/747-0
E-Mail: datenschutzbeauftragter@ifak.com

Im Einzelnen erhalten Sie die folgenden Garantien zum Schutz Ihrer Daten:

  • Ihre Daten werden ausschließlich dazu genutzt, Sie zwecks der Durchführung dieser Befragung zu nutzen. Eine Nutzung zu anderen Zwecken findet nicht statt.
  • Ihre Angaben in der Befragung werden anonym ausgewertet, d.h. es ist für IFAK nicht erkennbar, dass die Angaben in der Befragung von Ihnen stammen.
  • Es haben nur die Mitarbeiter von IFAK Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diesen Zugriff zur Durchführung der Befragung benötigen. Alle anderen Mitarbeiter können Ihre Daten nicht einsehen.
  • Ihre Daten werden von IFAK nicht an Dritte weitergegeben.
  • Ihre IP-Adressen werden drei Monate nach dem Ende der Studie, also nach der Durchführung der 5. Welle, gelöscht.

Gemäß der DSGVO besitzen Sie folgende Rechte, um selbst bestimmen zu können,

was mit Ihren Daten geschieht:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten und können sich für eine Auskunft jederzeit an das IFAK Institut als Verantwortlichen wenden. Sollte es dabei Schwierigkeiten geben, können Sie sich auch an  unseren Datenschutz-Berater Rechtsanwalt Gabor Racz wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert werden kann, müssen Sie damit rechnen, dass Nachfragen gestellt werden.