Befragten-Datenschutz bei IFAK

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

heavy

Informationen zum Datenschutz

Das IFAK Institut, das für die Durchführung der Befragungen verantwortlich ist, arbeitet nach allen gesetzlichen Vorschriften. Damit Sie dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vertrauen können, haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengestellt: Mit Ihrem Einverständnis wird IFAK Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Durchführung der Studie verarbeiten. Die Befugnis dazu ergibt sich dementsprechend aus Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), nämlich der von Ihnen gegebenen Einwilligung. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

Verantwortlicher für die Durchführung dieser Studie und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften:

IFAK Institut GmbH & Co. KG

Georg-Ohm-Straße 1

65232 Taunusstein

Im Einzelnen erhalten Sie die folgenden Garantien zum Schutz Ihrer Daten: 

  • Ihre Daten werden ausschließlich dazu genutzt, Sie zwecks der Durchführung der Studie zu kontaktieren. Eine Nutzung zu anderen Zwecken findet nicht statt.
  • Ihre Angaben in der Befragung werden anonym ausgewertet, d.h. diese Angaben werden nicht mit Ihren E-Mail-Adressen zusammengeführt, so dass nicht erkennbar ist, dass die Angaben in der Befragung von Ihnen stammen.
  • Es haben nur die Mitarbeiter von IFAK Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diesen Zugriff zur Durchführung der Befragung benötigen. Alle anderen Mitarbeiter können Ihre Daten nicht einsehen.
  • Ihre Daten werden von IFAK nicht an Dritte weitergegeben.

Verantwortlicher für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften:

IFAK Institut GmbH & Co. KG

Georg-Ohm-Straße 1

65232 Taunusstein

Deutschland

Für Fragen und Anmerkungen bzgl. des Datenschutzes steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte von IFAK zur Verfügung:

Mirco Felsch

Datenschutzbeauftragter des IFAK Instituts

Tel.: 06128/747-0

E-Mail: datenschutzbeauftragter@ifak.com

Gemäß der DSGVO besitzen Sie folgende Rechte…

1. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie können die Berichtigung falscher Daten und die Vervollständigung unvollständiger Daten einfordern.

2. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, bei IFAK zu erfragen, über welche personenbezogenen Daten von Ihnen IFAK verfügt. IFAK muss Ihnen dann diese Daten zur Einsicht zur Verfügung stellen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie können von IFAK verlangen, dass Ihre Daten gelöscht werden, und IFAK ist verpflichtet, diesem Wunsch unverzüglich nachzukommen.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit & Datenportabilität (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht von IFAK zu verlangen, dass Ihre Daten an Sie selbst oder einen von Ihnen benannten Adressaten weitergegeben werden sollen.

5. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei IFAK widersprechen. IFAK wird Sie dann nicht mehr unter Verwendung dieser Daten kontaktieren.

6. Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 21 DSGVO)

Schließlich haben Sie das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wenden Sie sich bitte bei Fragen, Problemen oder Beschwerden zum Thema Datenschutz zuerst an den Datenschutzbeauftragten von IFAK. IFAK ist allerdings gesetzlich dazu verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde haben. Im Fall von IFAK ist dies der Hessische Datenschutzbeauftragte.