06. März 2012

Repräsentativität 2012 - Fakt, Fake, Fetisch?

 

Auf der Fachwebsite "markt­for­schung.de" wird derzeit ein alt­be­kan­ntes, aber immer noch ge­frag­tes Thema diskutiert: Repräsentativität in der Markt­for­schung

 

 

 

Eigentlich ist über dieses Thema alles gesagt und es zählt zu den Basics des Marktforscher-Handwerks. Allerdings stellt der Wegfall gültiger Aus­wahl­grund­lagen, der Rückgang der Erreichbarkeit und der Teil­nahme­be­reit­schaft der Bevölkerung sowie die Verlagerung von Teilen der so­zia­len Ge­sell­schaft in neue Medien bisherige Selbstverständlichkeiten laut Prof. Horst Müller-Peters in Frage und hat die Diskussion um die Repräsentativität neu entfacht.

 

Was unsere Geschäftsführerin Martina Winicker dazu sagt, lesen Sie hier.